Montag, 28. Oktober 2013

People change, memories don't.

"Wer wirklich liebt, ist nicht in zwei Wochen in den nächsten verliebt. Es dauert Wochen - Monate, ja manchmal sogar Jahre diesen einen Menschen zu vergessen. Vielleicht schafft man es nie. Liebe ist nicht jemanden toll finden, einen Korb kassieren und sich den nächst besten angeln - nein - das ist Kindergarten; schlampig. Liebe ist eins der mächtigsten Gefühle. Es hat dich völlig in der Hand, wenn du die Person siehst, für die du sie empfindest. Dein Herz fängt an wie wild gegen die Brust zu hämmern, du wirst nervös - aufgeregt, hast Angst irgendetwas falsches zu sagen bist vielleicht sogar schüchtern. Man erkennt sich selbst kaum wieder. Ja, das ist Liebe!"

Genau, das ist Liebe. Einige Menschen meinen das sie ja so sehr lieben, dabei sind die einfach nur verknallt. Das kann einen manchmal richtig aufregen, weil sie einfach keinen Plan haben was Liebe eigentlich wirklich heißt! Und wie sehr sie weh tun kann. Als wenn man in zwei Tagen über jemanden hinweg kommen könnte, den man wirklich liebt. Ganz ehrlich. Und so etwas hat auch gar nichts mit stolz zu tun, denn wenn man jemanden wirklich mag und nicht schnell mit ihm abschließen kann ist man doch nicht gleich stolzlos ?! Wer so etwas behauptet hat sowieso keine Ahnung, denn diese Aussage geht gar nicht. 

Das wars für heute. Bis bald. 
Liebst Denise. :)

P.S.: der text oben ist nicht von mir!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen